Das machen wir 2017-11-09T16:59:27+00:00

Das Schulleben am KaiFU

Mehr als Unterricht

Was wir zusätzlich zum Lehrplan machen:

Kernzeitbetreuung


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

seit September 2015 kooperiert das Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer mit der ETV Kinder- und Jugendförderung. Gemeinsam übernehmen wir mit der ETV KiJu die Gestaltung des Nachmittags und bieten Ihrem Kind eine Nachmittagsbetreuung, inklusive Hausaufgabenbegleitung, vielen attraktive Kursen und verschiedenen Beschäftigungsangeboten, die für Sie in der Kernzeit bis 16:00 Uhr kostenfrei ist.

Auch die speziellen Musikangebote vom Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer, unter anderem die Streicherklassen, der Chor und die Schülerbands, finden am Nachmittag statt.

Wochentags normalerweise ab 14:45 Uhr, dienstags bereits ab 13:05 Uhr und freitags ab 14:15 Uhr können die Schülerinnen und Schüler die freie Zeit, die festen Kursangebote und die Lernzeit wahrnehmen.

Das Betreuerteam, bestehend aus pädagogischen Fachkräften, Kursleitern, Trainern und Studenten, das auch von Oberstufenschülern unterstützt wird, gestaltet den Nachmittag und steht den Kindern als verlässlicher Ansprechpartner zur Seite.

Alle Angebote sind freiwillig und kostenfrei, wobei die Inanspruchnahme von Kursangeboten eine verbindliche Anmelde- und Anwesenheitspflicht beinhaltet. Für die Schülerinnen und Schüler, welche die Ganztagsbetreuung in Anspruch nehmen, besteht Anwesenheitspflicht in der Betreuung. Sollte Ihr Kind verhindert sein, melden Sie es bitte per Email unter  kaifu@etv-hamburg.de oder unter der Handynummer 01578-0450818 ab.

Wir bieten Ihnen und Ihren Kindern die Möglichkeit, während der Hamburger Schulferien ein spannendes, abwechslungsreiches und altersadäquates Ferienprogramm mit Ausflügen, Projekten und freien Kreativ- und Bewegungsangeboten wahrzunehmen. Eine Spätbetreuung von 16.00- 18.00 Uhr kann kostenpflichtig über das Schulbüro dazu gebucht werden. Die Spätbetreuung übernimmt die Grundschule Kielortallee.

Bei Fragen zu dem Betreuungsangebot gibt Hannes Masloboy von der ETV KiJu unter der Telefonnummer 040-40176936 oder per Mail unter  kaifu@etv-hamburg.de  gerne weitere Auskünfte.

Wie kann ich diese Angebote in Anspruch nehmen?

  • Die Anmeldung sowohl für die Kernzeit- als auch für die Rand- und Ferienbetreuung erfolgt nur über das Sekretariat.
  • Das Anmeldeformular erhalten Sie hier. (Formular GT 1c)
  • Die Ausfüllanleitung, Informationen zu den Kosten (für die Rand- und Ferienbetreuung), Einkommensnachweise und andere Drucksachen sind unten im Download-Überblick angegeben.
  • Das Schulbüro nimmt mit dem Antrag GT 1c Ihre Daten auf. Alle weiteren Informationen erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung von der ETV KiJu. Wir weisen darauf hin, dass Sie Ihr Kind immer nur für ein Schuljahr anmelden; es ist möglich, einzelne Tag, je nach Kursangebot, zu buchen.
  • Bitte melden Sie Ihr Kind für das neue Schuljahr rechtzeitig an. Berücksichtigen Sie, dass sowohl die Behörde als auch die Anbieter (Schule, ETV KiJu) eine Planungszeit benötigen, um ein vernünftiges Angebot vorzubereiten und Personal zu akquirieren.

Downloads im Überblick

 

Zeit und Lust auf mehr?


Manche Schüler brauchen mehr. Mehr Musik, mehr Theater, mehr Wettbewerb, mehr Spaß … wir haben die Räume, wir haben die Möglichkeiten, und wir haben große Freude daran, wenn unsere Schüler mehr von uns verlangen, als im Lehrplan steht.

Hier sind die AG-Termine

In der Mittagspause bieten wir einige Aktionen an – schaut doch mal vorbei!

Nähere Informationen zum Nachmittagsangebot gibt es hier.

Bitte die gewünschte Anzeige auswählen, dann wird der Kalender angezeigt.

Versuch’s doch mal!


Hier sind die laufenden Wettbewerbe. Die Wettbewerbe finden im Allgemeinen jährlich statt. Die AGs dazu ziehen sich nicht durch das ganze Schuljahr, sondern dauern meist nur einige Wochen. Nicht zu jedem Wettbewerb gibt es eine AG. Alle Informationen über Wettbewerbe, die am KaiFU stattfinden, findest du auch in den Schaukästen in der 1. Etage (Biologie).

Wenn du Fragen hast, hilft dir immer gerne der angegebene Ansprechpartner.
Die Wettbewerbs-AG-Termine stehen hier im AG-Kalender.

Übersicht der Wettkämpfe:

KaiFU international – Die Welt wartet


Austausch in schulischem Rahmen

Eine Sprache lernt man am schnellsten und mit besonders viel Spaß, wenn man sich mit einem Muttersprachler über Dinge unterhält, die wirklich interessant sind. Darum freuen wir uns sehr, dass wir im Moment vier Partnerschulen haben, mit denen wir einen schuleigenen Austausch organisieren – in Frankreich, Spanien, den USA und Australien.

Enge Verbindungen pflegen die Französischlehrerinnen des KaiFU seit bereits über 10 Jahren mit dem Collège Montesquieu  in Cugnaux bei Toulouse. Für die Schüler, die Französisch als 2. Fremdsprache gewählt haben, organisieren sie Brieffreundschaften und im 2. Halbjahr der 8. Klasse einen Austausch nach Frankreich. In der 9. Klasse besuchen die französischen Schüler dann…Weiterlesen

Individuelle Austauschmöglichkeiten

Austauschprogramme der Schulbehörde

Bei den Auslandsprogrammen der Hamburger Schulbehörde handelt es sich um einen hamburgweit organisierten Schüleraustausch. Die Ziele sind Frankreich, Kanada und Australien. Bei allen Programmen handelt es sich um dreimonatige Besuche im Ausland und die Aufnahme des jeweiligen Gastschülers für drei Monate in Hamburg. So verbringt man ca. ein halbes Jahr mit dem Gastschüler.

Mehrere Jahre in Folge haben Schülerinnen und Schüler des KaiFU an verschiedenen Austauschprogrammen der Schulbehörde teilnehmen können. Eine Schülerin hat einen Platz im Kanada-Austausch in die Region Manitoba erhalten… Weiterlesen

Unser USA-Austausch

Jedes zweite Jahr im Herbst haben wir in der letzten Zeit für Schüler der Jahrgänge 9 und 10 einen Austausch in die USA angeboten. Das Ziel ist die Housatonic Valley Regional High School in Falls Village/Connecticut. Die Reise dauert ca. zweieinhalb Wochen und bindet die Herbstferien mit ein. Der Gegenbesuch findet im darauffolgenden Frühling statt.

Unser Frankreich-Austausch

Wir sind stolz, mit unserer Partnerschule, dem Collège Montesquieu in Cugnaux bei Toulouse, seit einigen Jahren einen Austausch durchzuführen.

In der Regel brechen unsere Schülerinnen und Schüler gegen Ende der 8. Klasse zu einem Besuch nach Frankreich auf und die französischen Schüler kommen 10 Tage vor den Herbstferien der 9. Klasse zum Gegenbesuch.

Zu dem Austausch gehört auch ein kleines binationales Projekt im musikalischen Bereich, das von den Musiklehrern am KaiFU und der Musikkollegin aus Cugnaux unterstützt wird.

KaiFU international – FAQ zu Auslandsaufenthalt und Austausch

Für einen Aufenthalt während des Jahrgangs 10 gelten diese Besonderheiten:

KaiFU-Shirts im KaiFU-Style


Ab jetzt könnt ihr unsere Schulkleidung mit dem Kaifu-Logo auch in vielen verschiedenen Farben kaufen. Neu im Sortiment sind auch Jogginghosen und Taschen mit Logo. Alle T-Shirts, Sweatshirts, Hosen und Taschen sind ab jetzt online unter www.alstermond-shop.de erhältlich.

In der Hoffnung, dass euch die neue Kollektion gefällt wünschen wir nun viel Spaß beim Shoppen!

Carol Schaare und Carmen Lindenberg

Wir sind Prefects!


Wir, die Prefects am Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer, sind eine engagierten Gruppe aus Schülerinnen und Schülern, welche die Aufgabe hat, sich besonders für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler einzusetzen. Wir werden mit viel Elan und Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Schulgemeinschaft leisten.

An unserem diesjährigen Ausbildungswochenende im September haben wir „alten“ Prefects die „neuen“ Prefects mit ausgebildet und unsere Prefect-Lehrer Frau Kuhnert, Frau Schulte und Herr Most haben uns durhc das Wochenende begleitet. Die erfahrenen Prefects, wie Herr Most zu sagen pflegte, haben den „Unerfahrenen“ dabei von ihren bisherigen Erlebnissen erzählt und ihnen Tipps geben können.

Am ersten Tag, also dem Freitag 15.9., haben wir die Gruppe geteilt: Die neu Dazugekommenen haben sich mit dem Thema Streitschlichtung auseinandergesetzt und die Erfahrenen haben einen Rückblick auf das vergangene Jahr gemacht und da vor allem Schwierigkeiten und deren Lösungen in den Blick genommen.

Auch am zweiten Tag haben wir uns zunächst aufgeteilt, die einen, um die Streitschlichtung mit Rollenspielen zu lernen und damit abzuschließen, während die anderen die Zeit nutzten, um Projekte für das kommende Jahr vorzubereiten. Am Nachmittag wurde dann das jeweils Erarbeitete vorgestellt und besprochen, wie wir weitere Verbesserungen einbringen könnten. Am letzten Tag planten wir dann schon konkret die am Samstag zusammengetragenen Aufgaben.

Das Wochenende hat sowohl den Teamgeist durch gemeinsame Spiele gestärkt, als auch den nun nicht mehr neuen Prefects und denen aus dem vorherigen Jahr viel gebracht. Sei es die Fähigkeit Streitigkeiten zu schlichten oder einfach auch mehr Struktur in die unsere Arbeit zu bringen.

Außerdem konnten wir an diesem Wochenende sehr konzentriert und effizient arbeiten, deutlich besser als es uns in den Mittagspausen gelungen wäre.
Wir sind ein gutes Team geworden, was mit Sicherheit auch an unserer sehr guten Stimmung lag, die uns durch die Tage begleitet hat.

Die Prefects des Schuljahres 2017/18

Unser Kantinen-Bestellsystem


Bitte auf folgenden Link klicken, um sich bei Mammas Canteen anzumelden:

BESTELLUNG MAMMAS CANTEEN

Zugangsdaten:

Das Projekt lautet: HH222

Die Einrichtung lautet: kaifu

Der Freischaltcode lautet: 1716


Guten Appetit!