Die Menschen am KAIFU

Wer lehrt am KAIFU?

Das KAIFU-Kollegium

Schulleitung

Arne Wolter

Schulleiter

Kontakt

Telefon:

040 42801-2333

E-Mail:

arne.wolter@bsb.hamburg.de

Jörn Marciniak

stellv. Schulleiter

Kontakt

Telefon:

040 42801-2306

E-Mail:

joern.marciniak@kaifu.hamburg.de

Andrea Heller

Abteilungsleiterin S1 - S4

Kontakt

Telefon:

040 42801-2314

E-Mail:

andrea.heller@kaifu.hamburg.de

Linda Steuber

Abteilungsleiterin 8 - 10

Kontakt

Telefon:

040 42801-2353

E-Mail: 

linda.steuber@kaifu.hamburg.de

Markus Most

Abteilungsleiter 5 - 7, IVK

Kontakt

Telefon:

040-42801-2391

E-Mail: 

markus.most@kaifu.hamburg.de

Sabine Busch

didaktische Leitung

Kontakt

Telefon:

040 42801-2335

E-Mail: 

sabine.busch@kaifu.hamburg.de

Beratungslehrerteam

Vera Schulte

Joachim Wendt

Mehr erfahren

Das KAIFU-Kollegium im Wandel der Zeit

Wer ist kein Lehrer und arbeitet am KAIFU?

Schulbüro

In der Schulzeit erreichen Sie das Sekretariat von Montag bis Freitag von 7:10 Uhr bis 15:30 Uhr.

Fr. Fannipour

Schulsekretärin

Kontakt

Telefon: 040 42801-2333

E-Mail: gymnasium-kaiser-friedrich-ufer@bsb.hamburg.de

Fr. Pietschmann

Schulsekretärin

Kontakt

Telefon: 040 42801-2513

E-Mail: gymnasium-kaiser-friedrich-ufer@bsb.hamburg.de

Schulbüro Oberstufenhaus

So erreichen Sie das Sekretariat des Oberstufenhauses.

Fr. Leube

Schulsekretärin Oberstufe

Kontakt

Telefon: 040 42801-2331

E-Mail: osh.buero@hlg.hamburg.de

Hausmeister

H. Häußler

Hausmeister

Kontakt

Telefon: 040 42801-2334

E-Mail: dieter.haeussler@sbh.hamburg.de

Das Schulsprecherteam

Wir sprechen für euch!

Das Schulsprecherteam wird jedes Jahr neu von den Schülern gewählt. Es vertritt die Interessen der Schüler im Gespräch mit der Schulleitung und der Schulkonferenz.

Schulsprecherteam 2018/2019

(v.l.) Mara Ivanovic (9a), Ana Schaefer Díaz (10d), Filippa Nugent (7d), Lina Stork (7d),
Jana Kreyer (7a), Emilia Schwarzhans (9b), Alva Klauss (10b), Jella Binné (7a),
Malik Dabbi (7d), Sarah Sidi Mohamed (10b), Philip Schröder (8a), Malte Kreyer (10b), Lino Goldbeck (S1)

Hallo, wir sind das Schulsprecher*innen-Team am KaiFU! Unser Name ist UPS – Umwelt, Politik, Soziales – und wir werden in dem Schuljahr 2019/2020 die Interessen der Schüler*innen vertreten.

Unser erstes Hauptthemengebiet ist Umwelt: Wir engagieren uns für ein umweltfreundliches Verhalten an der Schule. Unser erstes Projekt zu diesem Thema ist die Überarbeitung des Schulessens, wobei wir über eine fleischfreie Cafeteria nachdenken. Hierzu wollen wir zunächst eine Vollversammlung einberufen, in der wir über das Thema „Vegetarismus/nachhaltige Ernährung“ informieren. Des Weiteren ist ein plastikfreier Schulkiosk eines unserer Ziele. Außerdem informieren wir die Schüler*innen über die Demonstrationen von FridaysForFuture für den Klimaschutz.

Unser zweiter Schwerpunkt ist Politik: Mithilfe eines schwarzen Brettes wollen wir alle Schüler*innen über aktuelle politische Ereignisse informieren und ihnen ebenfalls eine Möglichkeit geben, sich politisch zu äußern und miteinander zu diskutieren. Es wird Podiumsdiskussionen und Workshops zu verschiedenen Themengebieten geben.

Natürlich ist uns auch das Soziale Miteinander an der Schule wichtig! Neben den politischen Aktionen organisieren wir in Zusammenarbeit mit den Prefects die traditionelle Faschingsparty mit Kostümwettbewerb.

Uns ist sehr wichtig, dass wir die ganze Schüler*innen-Schaft einbeziehen und in direktem Kontakt mit allen Schüler*innen stehen, daher haben wir bereits Briefkästen (für Unter-/Mittelstufe & Oberstufe), eine Mail-Adresse und ein schwarzes Brett eingerichtet.

Außerdem sind wir in der Schulkonferenz, im Kreisschüler*innen-Rat, bei den Prefects, bei der Umwelt-AG, bei KaiFuture und bei FridaysForFuture vertreten.

Kontakt:

E-Mail:                                    UPSschulsprecher@gmail.com

Briefkasten Hauptgebäude:   Im Sekretariat

Briefkasten Oberstufe:           Im Flur des Lehrer*innen-Zimmers

Instagram:                              @ups_kaifu

Schwarzes Brett:                    An der Tür des Ruheraums (zwischen Sekretariat und Schulleitung)

Für Anregungen, Wünsche etc. sind wir offen. Ihr könnt uns auch gerne persönlich ansprechen 🙂

Die Prefects

Wir, die Prefects am Gymnasium Kaiser-Friedrich-Ufer, sind eine engagierten Gruppe aus Schülerinnen und Schülern, welche die Aufgabe hat, sich besonders für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler einzusetzen. Wir werden mit viel Elan und Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Schulgemeinschaft leisten.

Dieses Jahr fand zum vierten Mal unser Prefect-Ausbildungswochenende statt. 10 neue Prefects begleiteten uns und es war wie jedes Jahr ein voller Erfolg.
Wie immer begann der Freitag mit einem Rückblick auf das letzte Jahr und der Streitschlichtung für unsere „neuen“ Mitglieder. Wir haben uns tolle Ziele für das Schuljahr 2019/2020 gesetzt und sind sehr motiviert.

Der Samstag war sehr produktiv und fing mit der Projektplanung an. An unsere Schüler: Es warten aufregende, neue Events auf euch, seid gespannt! Da wir überraschender Weise sehr gutes Wetter hatten, konnten wir ohne Umstände an den Strand gehen und Volleyball spielen. Das Wetter war sogar so gut, dass man in der Nordsee schwimmen konnte, was wir uns natürlich, trotz der Kälte, nicht entgingen ließen. Das war wirklich ein Erlebnis! Frisch geduscht und satt ging es nach dem Abendessen zur Taufe unserer neuen Mitglieder. Am Strand wurden sie zu richtigen Prefects ernannt! Gut gelaunt und mit lauter Musik gingen wir unserer Tradition nach, eine Nachtwanderung am Strand zu machen und hatten sehr viel Spaß. An dieser Stelle noch ein Mal ein riesen Dankeschön an Frau Schulte und Herrn Most, die uns jedes Jahr begleiten und diese Fahrt zu einer ganz besonderen machen! Die Prefectreise 2019 war wirklich ein Erfolg und wir freuen uns nächstes Jahr neue Prefects willkommen zu heißen!

Die Umwelt AG

Wir, die Mitglieder der Umwelt-AG, gehen in unterschiedliche Klassen und treffen uns regelmäßig mit unserer AG, um über schulweite Aktionen zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit zu sprechen und diese auch zu planen. Wir klären die Schüler über Mülltrennung und das Sparen von Energie auf und helfen als Kontrolleure beim Klassenraumwettbewerb Clean& Cool, indem wir die einzelnen Klassen regelmäßig besuchen und kontrollieren, wie gut sie ihren Müll getrennt haben, ob die Luft im Raum gut ist bzw. die Heizung nicht unnötig stark aufgedreht ist und ob das Licht ausgemacht wurde, wenn keiner mehr im Klassenraum oder es hell genug ist.
In diesem Schuljahr haben wir außerdem zum ersten Mal im Rahmen der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ eine Kleiderrauschaktion am KaiFU geplant und durchgeführt.
Weiterhin kümmern wir uns um unseren schuleigenen Garten; wir pflanzen Gemüse und andere Pflanzen an und kümmern uns hier auch um unseren Schulteich. Im nächsten Frühjahr möchten wir jüngeren Klassen die Gartenarbeit näherbringen – dafür werden wir unseren Garten mit Hochbeeten ausweiten.
Damit wir uns in der AG besser kennenlernen, besuchen wir außerdem außerschulische Lernorte. Zuletzt waren wir im Rahmen der Schulkinowoche im Kino und haben uns den Film „Die grüne Lüge“ angesehen.

Informiert sein! Für ein gutes Miteinander.

Der Elternrat kümmert sich um Fragen, die die ganze Schule betreffen, und ist auch im Kreiselternrat vertreten. Seine Mitglieder werden für drei Jahre gewählt. Der Elternrat soll insbesondere die Eltern oder die Klassenelternvertretungen über aktuelle Schulfragen und vor wichtigen Entscheidungen der Schulkonferenz informieren und kann dazu Versammlungen der Eltern oder der Klassenelternvertretungen einberufen, mit der Schulleitung, den Lehrkräften und dem Schülerrat bei der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schule zusammenwirken und sich in der regionalen Öffentlichkeit im Rahmen der von der Schulkonferenz vorgegebenen Grundsätze für die Belange der Schule einsetzen. Er hat ein Stimmrecht in der Schulkonferenz und kann an Fach- und Lehrerkonferenzen teilnehmen. Ihm ist ferner vor allen Beschlüssen der Schulkonferenz von grundsätzlicher Bedeutung und vor einer etwaigen Zusammenlegung und Teilung von Klassen und Schulstufen oder deren Verlegung an andere Schulen Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Der Elternrat und die Klassenelternvertretungen unterstützen einander in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.

Hier geht es zum Elternrat!

Schulverein muss sein

Wir sind überzeugt, dass ein Schulverein eine gute und wichtige Sache ist – für die Schule und für jeden einzelnen Schüler. Aber ein Schulverein steht und fällt mit den Menschen, die dort mitmachen. Sollten Sie sich für eine freiwillige Mitgliedschaft oder eine andere Art der Unterstützung entscheiden, kontaktieren Sie uns gern.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Vereinigung Ehemaliger

… wurde 1949 gegründet und hat derzeit ca 300 Mitglieder. Die Vereinigung will die Schule unterstützen und die Beziehungen Ehemaliger untereinander und zur Schule fördern.

Mitglied können werden (Beitrittserklärung (PDF, 28KB)):

  • ehemalige Schüler und Schülerinnen
  • jetzige und ehemalige Lehrkräfte und Mitarbeiter
  • ehemalige Angehörige des Bismarck-Gymnasiums, des Helene Lange Gymnasiums und des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums
  • auf Antrag: weitere Personen

Das alljährliche Treffen findet immer am 1. Freitag im November im Lehrerzimmer statt, um 19:00 Uhr als Mitgliederversammlung und ab 20:00 Uhr als geselliges Beisammensein. Gäste sind immer willkommen!

Vorstand

1. Vorsitzende: Cornelie Hennemann
2. Vorsitzender: Nils-Christian Reger
Beisitzer: Henning Grosser, Dieter Heinze, Tammo Ricklefs, Christina Wagner

E-Mail an den Vorstand

Der Vorstand wurde gewählt durch die Mitgliederversammlung am 4. November 2011.

Bilder 2009

Februar 2009: Die Diamant-Abiturienten werden nach 60 Jahren im Lehrerzimmer begrüßt.

Bilder 2008

Bilder 2007

Bilder 2006